"Wasserförderung über lange Wegstrecke" hieß das Dienstthema der Ortswehr Schwanewede am 2. Juni. Es ging zum Übdorf in der Garlstedter Heide. Dabei reichten nicht einmal die vier Feuerwehrfahrzeuge aus, um alle Teilnehmer dorthin zu fahren. Grund: die Jugendfeuerwehr des Standortes war mit dabei, um "den Großen" einmal direkt über die Schultern zu schauen.

Die Feuerwehr Schwanewede beteiligt sich auch an der niedersachsenweiten Werbekampagne "Ja zur Feuerwehr" zur Mitgliedergewinnung. Ab heute ist das Plakat zur Aktion in Schwanewede unterwegs. Es wird regelmäßig seinen Standort wechseln damit es nicht übersehen werden kann.

Presseartikel Weserkurier vom 9.02.2013 (bko)

Landkreis Osterholz. Doppelter Führungswechsel in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Osterholz: Knapp drei Jahre nach seinem Amtsantritt gibt der 35-jährige Thorsten Schaffert aus Grasberg den Leitungsposten aus beruflichen Gründen an Jörg Laude aus Schwanewede ab.

Ein besonderer Anlass im Feuerwehrjahr ist der im Januar stattfindende Feuerwehrball. Am 12. Januar machten sich Kameraden der Ortswehren Schwanewede und Rade festlich gekleidet in Anzug und Abendkleidern auf nach Ritterhude. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, man traf Bekannte aus dem gesamten Landkreis, und auch das eine oder andere dienstliche Thema wurde im lockeren Rahmen angesprochen.

Am 11. Januar fand die Hauptversammlung des Standortes Schwanewede im Gerätehaus im Lycker Weg statt. Neben interessanten Berichten, einigen Beförderungen und Jubiläen stand diesmal auch die Wahl des neuen Ortsbrandmeisters an.

Bei diesem Mittwochsdienst lautet das Thema" Technische Hilfeleistung" - was bietet sich bei eisigen Temperaturen da mehr an als ein Außendienst?

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür - Schnee und eisige Temperaturen inklusive. Gerade wenn dann die Teiche und Gräben der Gemeinde zufrieren, zieht es Jung und Alt aufs Eis. Doch was, wenn das Vergnügen zum Ernstfall wird und jemand ins Eis einbricht?

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2017