Leitereinsatz Schlauchreserve Vorbereitung Vorgehen

Die Gemeindeübung fand dieses Jahr am Freitag den 12. Oktober statt. Übungsobjekt war das Rathaus in Schwanewede. Die Wehren aus Hinnebeck, Meyenburg und Schwanewede waren an dieser Übung mit ca. 28 Kräften beteiligt.

Um kurz nach acht Uhr löste im Rathaus die Brandmeldeanlage aus - die Feuerwehren Hinnebeck, Meyenburg und Schwanewede wurden alarmiert. Den erst eintreffenden Kräften bot sich folgende Lage:

Starke Rauchentwicklung im Dachgeschoss. Vermutlich eine vermisste Person.

Sofort wurde unter Atemschutz mit dem Innenangriff begonnen und der Angriffstrupp begab sich auf Personensuche. Während sich der Trupp durch die Büros im Dachgeschoss suchte, wurde die vermisste Person auf dem Dach des Gebäudes gesichtet. Die Person konnte nach kurzem wieder festen Boden unter den Füßen spüren da sie schnell mit einer Leiter vom Dach geholt wurde.

In der Zwischenzeit melde der Angriffstrupp "Feuer aus" und fand mehrmals den Überungsleiter im Rauch aber keine weiteren Personen. Somit wurde mit der Belüftung des Gebäudes und dem Rückbau begonnen. Danach wurde noch eine kurze Nachbesprechung im Rathaus durchgeführt und schon machten sich alle Kameraden wieder auf den Weg zurück zur Arbeit.

Bei der Übung gab es keine Verletzten - nur einen gestressten Kameraden, da dieser um 11 Uhr im Rathaus getraut werden sollte und nach der Einsatzmeldung "Feuer im Rathaus" etwas verunsichert über die Einhaltung des Termins war. Natürlich konnte dieser Termin statt finden und wir wünschen den frisch Vermählten eine glückliche Ehe.

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2019