Moderne Autos werden immer sicherer. Bessere Technik und Material schützen die Insassen vor schweren Verletzungen. Die Kehrseite des immer besser werdenden Schutzes ist, dass die Feuerwehr es immer häufiger mit erschwerten und dadurch zeitaufwändigen Rettungen zu tun bekommt. Um die Rettung im Ernstfall zu beschleunigen gibt es die sogenannte Rettungskarte.

Keiner möchte dafür verantwortlich sein wenn ein Haus abbrennt, oder eine Person nicht rechtzeitig Hilfe bekommt. Doch dies kann schnell passieren wenn ein falsch geparkter PKW den Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei den Weg versperrt. 

Begegnet man im Straßenverkehr einem Fahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn, dann ist ein Notfall nicht weit. Doch wie verhält man sich richtig, damit die Einsatzkräfte schnell voran kommen?

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2017