Das hervorragende Wetter und zwei bereits gefallene Bäume nutzten am vergangenen Samstag, den 18. Januar, einige Neuenkirchener Mitglieder um das Wissen und die Fertigkeiten im Umgang mit den Motorkettensägen zu üben und zu vertiefen. Unter der fachkundigen Anleitung des Ortsbrandmeisters Rolf-Dieter Thies konnte die Ausführung der verschiedenen und notwendigen Schnitte unter Beachtung von Zug- und Druckseite vertieft werden.

Viel Wert wurde in dem Zusammenhang natürlich auch auf die Handhabung der erforderlichen Schutzkleidung und -ausrüstung gelegt. So ist die Verwendung von geeigneter Bekleidung und Ausrüstung obligatorisch. Sie vermeidet Gesundheitsschäden und kann im Extremfall lebensrettend sein. Dazu gehören:

  • Schutzhose
  • Sicherheitsschuhe
  • Arbeitshandschuhe
  • Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz

Neben dem gewonnenen Nutzholz konnte auch schon einiges an 'Material' für das beliebte Osterfeuer, das am Samstag den 19. April stattfindet, gesammelt werden.

Weitere Informationen zum sicheren Umgang mit Bäumen und Motorsägen können Sie in der Unfallverhütungsvorschrift "Forsten" finden.

 

 Vorbereitung und Bereitstellung der Ausrüstung

 

Vorbereitung und Erklärung der Schnitttechniken

 

 Das (vorläufige) Endergebnis

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2020