EiPKW Rettungnfach gesagt ist die technische Hilfeleistung der Feuerwehr alles, was nicht vorrangig mit dem Löschen von Bränden zu tun hat. Hier geht es darum, Schäden durch Einsatz von Aggregaten, Maschinen, Werkzeugen usw. abzuwenden. In den letzten Jahren hat sich dieser Bereich zum Schwerpunkt der Feuerwehrarbeit entwickelt.

Gerade bei Verkehrsunfällen ist schnelle und professionelle Hilfe häufig lebenswichtig. Kenntnisse über neueste Fahrzeugtechnik sowie Gerätschaften, die mit modernsten Materialien Schritt halten, sind wesentlich für den Einsatzerfolg. Mit hydraulischem Gerät wie Schere und Spreizer werden beispielsweise eingeklemmte Personen befreit. Auch das Stabilisieren der Unfallfahrzeuge, das Auffangen von auslaufenden Betriebsstoffen und, gerade im LKW-Bereich, die Sicherung von Gefahrgut gehört dazu.

Auch Türöffnungen für den Rettungsdienst sind wichtige Einsatzstichworte, um Patienten schnell die richtige Versorgung zukommen zu lassen. Nach Unwettern wird die Feuerwehr bei Überflutung und umgestürzten Bäumen gerufen. Tierrettung, von eingeklemmten Hunden bis zu Pferden, die in Gräben gerutscht sind, gehört ebenso zum Arbeitsbereich.

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2017