Am 6. März 2013 um 11:17 Uhr war es so weit: Der Countdown auf der Baustellenseite, die seit einiger Zeit die Internetseite der Feuerwehr Schwanewede einnahm, kam zum Ende. Auf der Eröffnungsveranstaltung drückten Ortsbürgermeister Harald Stehnken und Kreisbrandmeister Jan Hinken gemeinsam den Startknopf für den neuen Auftritt. Das Besondere: alle zehn Standorte der Gemeinde präsentieren sich ab sofort gemeinsam.

Vor über einem Jahr kam in der Ortswehr Schwanewede der Gedanke auf, die mittlerweile veraltete Internetseite komplett zu überarbeiten. Nach ersten Überlegungen und ein paar Gesprächen bekam das Ganze bald noch eine ganz neue Dimension: Warum nicht einen Anlaufpunkt für alle Ortswehren in der Gemeinde Schwanewede schaffen? Es folgten weitere Gespräche, erste Entwürfe - und schließlich im Dezember die Vorstellung beim Gemeindekommando. Hier stieß das Projekt auf Zustimmung.

Entstanden ist seitdem eine Seite, die für jeden etwas bereit hält: Bürger können sich über die Arbeit der Wehren informieren, und bekommen gleichzeitig noch viele hilfreiche Tipps an die Hand. Feuerwehrmitglieder finden Infos zu Technik, Einsätzen und vielem mehr. Interessenten, die sich eine Mitgliedschaft vorstellen könnten finden Ansprechpartner und wichtige Termine.

Neben den übergreifenden Inhalten hat jede Wehr einen eigenen Zugang zu dem Webprogramm. So hat jeder Standort die Möglichkeit, die eigenen Aktivitäten und Besonderheiten nach Belieben vorzustellen. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe sollen in Zukunft Ideen ausgetauscht, Veränderungen besprochen und sich bei Bedarf gegenseitig unter die Arme gegriffen werden.

Gemeindebrandmeister Arendt Voller ist gespannt auf die Resonanz: Zwar sind die Mitgliederzahlen in der Gemeinde noch recht stabil. Neue Wege, Mitglieder zu gewinnen, sind jedoch auch hier gefragt, damit der Brandschutz auch in Zukunft gesichert ist. Das Internet ist dafür sicher eine gute Plattform.

siehe auch Pressemitteilung im WeserKurier

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2020