Scheunenbrand in Eggestedt

Einsatzort Details

Eggestedt
Datum 04.10.2020
Alarmierungszeit 23:55 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Ofw Schwanewede
Ofw Brundorf
Ofw Löhnhorst
Ofw Leuchtenburg
Ofw Eggestedt
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   TLF 16 Schwanewede  Rüstwagen  HLF Schwanewede  ELW Schwanewede  TSF-W Brundorf  TSF-W  Löhnhorst  LF 8 Leuchtenburg  TLF 8 W Leuchtenburg  TSFW Eggestedt

    Einsatzbericht

    Auf der Rückfahrt von einem Fehlalarm haben Feuerwehrkräfte aus Leuchtenburg zufällig einen Großbrand in Eggestedt entdeckt und konnten mit ihrem schnellen Löscheinsatz ein Ausbreiten des Feuers auf andere gefährdete Gebäude verhindern. Das Feuer drohte auf unmittelbar angrenzende Gebäude überzugreifen. Die Feuerwehr ließ über die Leistelle sofort weitere Kräfte anfordern und riegelte das Feuer zu den anderen Gebäudeteilen ab, so dass ein Ausbreiten verhindert werden konnte. Die Scheune selber war jedoch nicht mehr zu retten und brannte bis auf das hölzerne Konstruktion nieder. In dem Gebäude waren Gerätschaften und große Mengen Holz gelagert. Um das Holz ablöschen zu können, mussten die Einsatzkräfte unter Atemschutz an einigen Stellen mit Kettensägen Seitenwände aufschneiden. Um an die letzten Glutnester zu gelangen, wurde mit Hilfe eines Teleskopladers das Gebäude eingerissen und ausgeräumt. Was das Feuer ausgelöst hatte, ist noch unklar.

     

     
       
    © Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2020