Schuppenanbau brennt in voller Ausdehnung

Einsatzort Details

Neuenkirchen
Datum 25.10.2018
Alarmierungszeit 16:20 Uhr
Einsatzende 18:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 40 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Ofw Neuenkirchen
Ofw Aschwarden
Ofw Rade
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   LF 8 Neuenkirchen  TLF 8 Neuenkirchen  TSF-W Aschwarden  LF 8 Rade

    Einsatzbericht

    Am Freitagnachmittag brannte der Anbau eines Gartenschuppens in Neuenkirchen komplett aus. Die Ursache für den Brand in der Heidstraße ist unklar. Es gab keine Verletzten.

    Anwohner meldeten das Feuer gegen 16:20 Uhr. Die ersten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen waren bereits wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Die Ortsfeuerwehren Aschwarden und Rade waren zur Unterstützung hinzualarmiert worden.

    Noch während der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Beim Eintreffen stand der etwa 4 x 6m große hölzerne Anbau eines massiv gebauten Gartenschuppens im Vollbrand. Auf dem Dach befanden sich mehrere Module einer Photovoltaikanlage die durch die kontinuierliche Stromproduktion für die Einsatzkräfte eine Gefahr darstellten. Diese konnten relativ schnell abgebaut werden, sodass diese Gefahr für die Einsatzkräfte ausgeschaltet wurde. Die Brandbekämpfung erfolgte von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr. So konnte der Brand schnell gelöscht werden.

    Nach den anschließenden Aufräumarbeiten verließ die Feuerwehr die Einsatzstelle bereits gegen 17:30 Uhr und übergab sie an die Polizei zur Brandursachenermittlung.

     
       
    © Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2017