Zur Jahreshauptversammlung 2014 konnte Ortsbrandmeister Wolfgang Okun neben zahlreichen Kameraden der Ortsfeuerwehr, auch Vertreter der Altersabteilung, den Gemeindebürgermeister Harald Stenken, den Gemeindebrandmeister Arendt Voller sowie den stellv. Ortsbürgermeister Hinrich Bavendamm im Feuerwehrhaus Löhnhorst begrüßen. Die Anwesenden gedachten dem kürzlich verstorbenen Kameraden Gottfried Meyer aus Aschwarden.

Im Anschluss konnte der Ortsbrandmeister von zahlreichen Aktivitäten der Feuerwehr Löhnhorst berichten. Insgesamt wurden 8 Einsätze absolviert – zuletzt in der Silvesternacht ein Scheunenbrand. Des Weiteren verkündete er den Personalstand und wies darauf hin, dass in absehbarer Zeit wieder Kameraden in die Altersabteilung wechseln. Die Werbung neuer Mitglieder ist für die Zukunft ein wichtiger Aspekt. Freudig verkündete er die Aufnahme eines neuen Kameraden in den aktiven Dienst. Anschließend gab er einen Überblick über absolvierte Ausbildungen und Lehrgänge, sowie geleistete Arbeitstunden. Darüber hinaus lieferte er noch Informationen zu aktuellen Themen wie Ersatzbeschaffung einer neuen Tragkraftspritze und Neuanschaffung von Handsprechfunkgeräten. Gemeindebrandmeister Arendt Voller lobte die Zusammenarbeit zwischen den Wehren im Allgemeinen und stellte besonders eine Übung mit den Nachbarschaftswehren Löhnhorst, Leuchtenburg und Eggestedt heraus. Hier spiegelte sich der gute Ausbildungsstand und das hohe Niveau der Einsatzübungen wieder. Auch der stellv. Ortsbürgermeister Hinrich Bavendamm richtet das Wort an die Anwesenden. So sei die Feuerwehr Löhnhorst eine wichtige Einrichtung für das Dorf. Nicht nur für die allgemeinen Aufgaben der Feuerwehr sondern auch für die Unterstützung z.B. bei Laternenumzügen und der Beteiligung am Weihnachtsmarkt der Dorfgemeinschaft. Einen wichtigen Punkt der Versammlung stellte die Ehrung von Dieter Burdorf für seine 50 Jährige Feuerwehrzugehörigkeit in der Ortsfeuerwehr Löhnhorst dar. Mit Dankesworten für seinen geleisteten Dienst als aktives Mitglied und seiner bis heutigen Position als Schriftwart überreichte ihm Gemeindebürgermeister Harald Stehnken einen gravierten Zinnteller. Auch dankte er der Feuerwehr Löhnhorst für das Engagement und die geleisteten Arbeitsstunden die sich unter Anderen aus Einsätzen und Arbeitsdiensten zusammen setzen. Im darauf folgenden Tagesordnungspunkt ging es um Beförderungen. Die Feuerwehrkameraden Patrick Schiefelbein und Dennis Thielen konnten sich durch Lehrgänge qualifizieren und wurden befördert.

   
© Feuerwehren Schwanewede 2011 - 2017